Zum Inhalt springen

Glauben

Himmel und Erde werden vergehen

Jesus spricht:  Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen. Lk 21,33

Haben Sie’s gemerkt?

Gestern ist die Welt untergegangen.

Selbsternannte Propheten der Apokalypse

haben sie laut angekündigt.

Doch da Sie dies gerade lesen,

scheint es nicht passiert zu sein.

Die Verschwörungstheorien werden immer mehr in Coronazeiten.

Die Fanatiker verschiedenster Prägung tun sich zusammen,

verbreiten Lügen, schüren Hass und Zweifel,

verunsichern vor allem ängstliche Menschen,

rauben ihnen alle Kräfte und treiben sie in die Verzweiflung.

Menschen brauchen andere Worte.

Worte Gottes, der Leben geschaffen hat,

es bewahren und erhalten will.

Worte, die Licht auf dem Lebensweg sind.

Worte, der Hoffnung, der Mitmenschlichkeit,

Worte des Trostes und der Zuversicht.

Worte, die Mut machen.

Worte, die vom Leben sprechen.

Jesus lebte die Worte Gottes als Mensch,

der anderen voller Liebe begegnete,

und jedem die Liebe ans Herz legte.

Das sind Worte, die nicht vergehen.

Ihre Henny Dirks-Blatt

Zurück