Zum Inhalt springen

Gemeindeleben

Ereignisansicht

Die Zukunft der Kirche - 12 Thesen der EKD (8. Abend) - Probekatechese von Pfr. Jan Zechel
Datum:Donnerstag, 10.06.2021
Uhrzeit:20.00 Uhr -21.30 Uhr
Ort:
online
Weitere Infos:

Emmaus im Dialog - online-Diskussionsreihe

Kirchenaustritte, demographische Entwicklung, Rückgang des Steueraufkommens – ist die Zukunft nur düster oder können wir etwas tun?

Die Evangelische Kirche in Deutschland hat 2020 Leitsätze mit dem Titel „Kirche auf gutem Grund“ veröffentlicht, die eine neue Ära unserer Kirche einläuten könnten und es wert sind, sich mit ihnen zu beschäftigen.

In der online-Veranstaltungsreihe sprechen wir über das Thesenpapier "12 Leitsätze zur Zukunft einer aufgeschlossenen Kirche" (pdf s. Anhang) und diskutieren über Konsequenzen für unsere Gemeinde.
(Bei Bedarf ziehen wir die erste Version "11 Leitsätze für eine aufgeschlossene Kirche" hinzu - pdf s. Anhang.)
Informationen zum Thema finden Sie auch in der Ausgabe 3/2020 unseres Gemeindemagazins emmausdialog.

"Was bisher geschah:"

1. Abend (4.2.2021):
Einführung ins Thema, Entstehung des Thesenpapiers, Stand der Diskussion, Vorwort zum Thesenpapier, Planung weiterer Gesprächsabende

2. Abend (18.2.2021):
Leitsatz 1 - Frömmigkeit. Ein Begriff, der mit vielen unterschiedlichen, teils abwertenden Vorstellungen belastet ist. Hat dieses Wort für uns moderne Menschen noch eine Bedeutung? Wenn fromm sein bedeutet, dass wir unseren Glauben in christlicher Tradition leben, in Gottesdiensten, besonders zu den christlichen Festtagen und in unserer persönlichen Haltung zur Wirkung bringen, dann ist Frömmigkeit immer noch hochaktuell; ja, sogar wichtig und bedeutend in und für eine sehr säkulare Gesellschaft.  

3. Abend (4.3.2021):
Leitsatz 2 - Seelsorge. Seelsorge, die Kernaufgabe der Kirche, wird wesentlich gelebt in der Gemeinde. Seelsorge erfolgt nicht nur über Haupt- und Ehrenamtliche; Seelsorge geschieht auf informelle Art auch untereinander. Seelsorger kann jeder sein, denn Gemeinde versteht sich so, dass wir füreinander da sind. So gesehen ist Seelsorge ein großer Teil der Strahlkraft einer Gemeinde. Wie kann eine Gemeinde Seelsorge präsenter machen und niederschwellige Angebote, auch außerhalb fester Gruppen, zur Verfügung stellen? 

4. Abend (8.4.2021):
Leitsatz 3 - Öffentliche Verantwortung. Kirche soll sich einmischen in öffentliche Debatten und kritisch Stellung beziehen immer da, wo es einen Rückbezug auf das Evangelium gibt (z. B. Debatte um Beihilfe zum Suizid, Umweltfragen). - Wer ist "Kirche" - jetzt und in Zukunft?
Für unsere Gemeinde kann Öffentliche Verantwortung bedeuten: Organisation von offenen Diskussionsveranstaltungen zu aktuellen gesellschaftlichen und politischen Fragen.

5. Abend (22.4.2021):
Leitsatz 4 - Mission. Durch die lange, oft unselige Geschichte, die sich mit "Mission" verbindet, erscheint der Begriffe heute verbrannt. Stattdessen gehen wir von einem kommunikativen Prozess aus, der Glauben (mit-)teilen will.  Authentisch gelebter Glaube, frohe Botschaft und Nächstenliebe möchten andere anstecken und zum partnerschaftlichen Dialog motivieren.

6. Abend (6.5.2021):
Leitsatz 5 - Ökumene. Weit über evangelische und katholische Konfession hinaus umfasst Ökumene die Gemeinschaft aller an Christus Glaubenden. Sie soll verstanden werden als "Einheit in versöhnter Verschiedenheit" in einer "Gesellschaft, in der Christen zur Minderheit werden". Gemeinsame Projekte von Veranstaltungen bis zur Krankenhaus- oder Gefangenenseelsorge, Cafés, Musikgruppen oder Gesprächskreisen sind der Beginn eines Gemeinschaftsgefühls, das durch stetige Kommunikation, auch über die Verschiedenheiten, wächst.

7. Abend (20.5.2021):
Leitsatz 6 - Digitalisierung. Digitale Kommunikationsformen dienen als zusätzliches Medium, Glaubensinhalte zu vermitteln, sich auszutauschen und Gemeinschaft zu erfahren. Digitale und analoge Sozialformen des Glaubens sollen sich wechselseitig ergänzen und stärken. Ob Blogs, Podcasts, Soziale Netzwerk oder andere, jeweils aktuelle Formen - zu bedenken ist in jedem Fall die Zielgruppe: Wer braucht und nutzt was? Nicht alle (Gruppen, Gemeinden, Kreise ...) müssen alles anbieten.

Thema des 8. Abends wird sein: Leitsatz 7 - Kirchenentwicklung.

(Nächster Termin - Achtung: Datum geändert!: 17.6. - 20.00 Uhr; weitere folgen.)

An der Zoom-Veranstaltung können Sie über Video oder über Telefon teilnehmen:

Per Video:

  • Oder, wenn Sie Zoom als Applikation installiert haben, starten Sie die App. und geben Sie ein:
    Meeting-ID:    433 533 6633
    Kenncode:       133149

Per Telefon eine der folgenden Nummern wählen:

+49 69 7104 9922
+49 30 5679 5800
+49 69 3807 9883
+49 695 050 2596

Sitzungs-ID:                    4335336633#
Teilnehmer-ID:              #
Meeting-Passcode:    133149#